Awantel GmbH wurde im Jahre 2003 gegründet. Gestartet hat dies mit einem
Rechnungssystem für Internet-Cafes und Telefon­-Shops, die zu Beginn des neuen
Jahrhunderts zu einem Trend in Großstädten wurden. Neben dem Rechnungssystem installierten wir auch TK-­Anlagen und konnten in nur fünf Jahren an insgesamt 400 Standorten unseren Erfolg ausbreiten.

Ein weiteres Produkt, das sich in den darauf folgenden Jahren als Hauptgeschäft
erwies, ist die Telefonie ins Ausland. Unserem Angebot für preisgünstige Telefonate ins Ausland kam eine hohe Nachfrage entgegen.

Dezember 2004/Anfang 2005

wurde ein Backbone (Switch) erworben. Dabei handelt es sich um das Rechenzentrum Equinix in Frankfurt. Der Support und die Verfolgung der Verbindungen wurden über die Büros in Ludwigshafen am Rhein in Echtzeit geprüft und gewährleistet.

Im Dezember 2005
Ende 2005 wurde das Cisco-Gateways-System in Einsatz genommen, wodurch Awantel GmbH weltweite Telefonverbindungen per Voice over IP, also über das Internet, herstellen konnte.

Im Jahre 2007

wurde das Produkt “Callthrough” auf dem Markt eingeführt.

Im Jahre 2012/2013

Die internationale Telefonie über das Internet bildet das Kerngeschäft des Unternehmens, daher stieg Awantel GmbH in den International­-Wholesale­-Bereich. Es wurden weltweit SWAP Deals/Bilaterale Verträge mit namhaften Telekommunikationsgesellschaften und Zusammenschaltungen (Interconnection) geschlossen. Awantel konnte nach harter Arbeit ein großes Erfolgserlebnis genießen.

Im Jahr 2014

Mit dem bisherigen Erfolg setzte man sich nicht zur Ruhe – im Gegenteil: Um die
maximale Zufriedenheit der Kunden zu erreichen, entwickelte man ein Programm, womit ermöglicht wurde, dass SMS als Massenversand gesendet werden konnten.
Dies nutzten Privatpersonen und besonders Business-­Personen, seien es Ärzte, die an eine Vorsorgeuntersuchung oder einen Termin erinnern möchten oder für Dienstleister, die den Kunden über eine fertige Reparatur informieren – all diese Benachrichtigungen konnten nun mit einem Klick an zahlreiche Empfänger geleitet werden!

Im Jahr 2015

Die Abkürzung IP­PBX-­Telefonanlage steht für Private Branch Exchange und
bezeichnet ein privates Telefonnetz innerhalb eines Unternehmens. Die von Awantel entwickelte PBX-­Telefonanlage kommt unter dem Namen *SipKonto* auf den Markt.
Die cloud-basierte Anlage ermöglicht zahlreiche Features wie automatische Anrufverteilungen, Rufweiterleitungen oder Warteschleifen. Die Anlage wird für jedes Unternehmen, das sie umwirbt, individuell konfiguriert. Da diese Anlagen cloud-basiert sind, sind beim Kunden keine aufwendigen Installationen notwendig. Auch Störungen und Probleme können direkt online gelöst werden ­ – *Solchen Systemen gehört die Zukunft*!

Im Januar 2016

konnte der Marktführer Awantel GmbH, der Hersteller sowohl von virtuellen Anlagen als auch von TK-­Anlagen, die Zertifizierung von SIP­ Trunk für Geschäftskunden erreichen. Der Vertrieb konnte nun bundesweit auf Provisionsbasis aufgebaut werden.